Wasserhahn

Desorientierung stört das Lernen

Menschen mit der  angeborenen Fähigkeit, den Mittelpunkt ihrer Wahrnehmungen zu verlagern, können auf diese Weise ihre Kreativität erhöhen, sportliche oder allgemein körperliche Leistungen verbessern und ihr Denken beschleunigen.

Dadurch können  aber auch ungewollt Verzerrungen ihrer Wahrnehmungen und erkennbare Verwirrung auftreten, die sich auf das Sehen, Hören und Sprechen, den Gleichgewichtssinn, das motorische Geschick und die Zeitwahrnehmung auswirken. Beim Lesen und Rechnen kann dies zu großen Problemen führen.

Die Betroffenen können allerdings auch lernen, ihre Wahrnehmung zu kontrollieren, so dass ihr Lernen nicht länger durch Desorientierung gestört wird.

Und was ist Verwirrung?
Lesen Sie mehr über Verwirrung

 

Legasthenieberatung

Dr. med. Angelika Weidemann

Fachärztin für Allgemeinmedizin
Anthroposophische Medizin GAÄD

Zugspitzstraße 8
82340 Feldafing     

Telefon 08157-4721     
angelika.weidemann@web.de

Ihr direkter Draht

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden