Abakus

Wenn es mit dem Rechnen hapert

Um erfolgreich Rechengedanken durchführen zu können, müssen dem Denken des Menschen einige grundlegende Begriffe zur Verfügung stehen. Diesen ist gemeinsam, dass sie, wie die "bildlosen" Wörter, nicht physisch anwesend, bzw. erkennbar sind. Aristoteles hat sie als die Kategorien bezeichnet, die den Zugang zu einem Verständnis der Welt ermöglichen.

Schüler und Berater verschaffen sich zunächst Überblick und Verständnis dieser zentralen Begriffe und begeben sich dann an das Rechnen. Jedes Kind kommt dabei in die Lage, die Grundrechenarten selbst zu erfinden und schließlich auch auf weitere Teile des Rechen- und Mathematikunterricht anwenden zu lernen.

 

Legasthenieberatung

Dr. med. Angelika Weidemann

Fachärztin für Allgemeinmedizin
Anthroposophische Medizin GAÄD

Zugspitzstraße 8
82340 Feldafing     

Telefon 08157-4721     
angelika.weidemann@web.de

Ihr direkter Draht

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden